NORTH CAROLINA
Es war Hochsommer im Jahr 2006, als der Cordyceps Pilz die ersten Menschen infizierte. Es ist unklar, wie der tödliche Virus so schnell die Grenzen passieren und Menschen anstecken konnte, wo er doch zuvor lediglich für Insekten gefährlich war. Fakt ist, dass er als hochansteckend gilt und seine Opfer innerhalb kürzester Zeit in willenlose, aggressive Zombie-artige Wesen mutieren lässt, welche nur darauf aus sind, möglichst viele weitere Menschen zu infizieren. Übertragen wird der Virus durch direkten Kontakt zum Blut des Kranken oder durch giftige Sporen in der Luft die als leichte Schleier meist in geschlossenen Räumen zu identifizieren sind. Mit einer Gasmaske schützend, die von der Regierung zum Ausbruch der Infektion kostenlos verteilt wurden, sollte man unterirdische Bahnhöfe oder alte Gebäude besser nie ohne diesen Schutz betreten. Die giftigen Sporen in der Luft werden meist durch den ausgewachsenen Pilz abgegeben, der sich an warmen und feuchten Orten fest setzt, wenn man ihn nicht zerstört. Wissenschaftler und Forscher, die noch übrig geblieben sind, arbeiten rund um die Uhr an einem Heilmittel, doch bisher ist jeder einzelne Versuch fehlgeschlagen… Weiteres zu den einzelnen Verwandlungsstadien könnt ihr hier nachlesen.

 
A HELPING HAND
Du brauchst einen Rat? Hast du eine Frage oder möchtest einige Dinge mit einem Admin abklären? Dann wende dich an uns! Faith, Razor und Kimberly sind stets für dich da und helfen dir bei deinen Problemen wo wir nur können!

MAYBE SOME GOOD NEWS
Hast du die Orientierung verloren und brauchst eine Hand die dich durch das Chaos führt? Vielleicht hilft dir ja einer der folgenden Links weiter um dich in der postapokalyptischen Welt zurecht zu finden? Sollte dir der Kompass jedoch nicht weiter helfen, warten wir mit deinen Fragen auf dich im dazugehörigen Bereich den du ebenfalls im unteren Tab finden kannst!

 
FSK 18
FRÜHLING 2018
ENDZEIT
TWD & TLOU
 
THE CORDYCEPS FUNGUS
Der Ophiocordiceps ist weltweit erstmals in tropischen und subtropischen Wäldern entdeckt worden, am stärksten jedoch in Südamerika und Thailand. Dort wurde er 1859 vom britischen Forscher Alfred Russel Wallace entdeckt. Seitdem wurde der parasitäre Pilz immer wieder interessiert beäugt, weil er eine ganz besondere Fähigkeit hat: Er kontrolliert die Bewegungen seines Wirtes. Die Sporen des Pilzes setzen sich in der Lunge oder durch Bisse verursachte Wunden ihres Opfers fest und brechen nach kurzer Zeit hindurch. Dort wechselt der Pilz in sein nächstes Stadium und verbreitet sich im Blutkreislauf. Ab da hat der Pilz die Kontrolle über den Wirtskörper. Von da an sind die Wirte aggressiv. Nach zwei Wochen werden sie zu dem, was man als Runner bezeichnet , mit einem manchmal teilweise von Pilz befallenem Gesicht und eingeschränkter Sicht. Doch damit endet die Verwandlung eines Opfers nicht - und wer weiß ob dies jemals ein Ende finden wird..

 
 
                                        quelle

Das Forum ist nicht öffentlich einsehbar

Als Gast ist es nicht möglich dieses Forum einzusehen.

Bitte registrieren Sie sich in diesem Forum um Beiträge zu lesen oder selbst zu schreiben.

» JETZT REGISTRIEREN «



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Calvin Henson
Besucherzähler
Heute war 1 Gast , gestern 1 Gast online

Forum Statistiken
Das Forum hat 205 Themen und 1450 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen